Ihr Standort: Startseite  >>>  LZ Freienohl  >>>  Aktivitäten  >>>  Teamwork - Technische Hilfeleistung

Teamwork - Technische Hilfeleistung

Freienohl. „Zusammenarbeit ist ein hohes Gut“ - Trotz der Corona-Pandemie ist der Löschzug Freienohl unter den geltenden Auflagen bestrebt seine Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus- und fortzubilden. Nur bei ständiger In-Übung-Haltung ist gewährleistet, dass das Team auch im zeitkritischen Einsatz funktioniert. Zu diesem Zweck wurde bereits in vergangener Zeit der Dienst „Teamwork TH“ angeboten und durchgeführt. Durch das positive Feedback der Freienohler haben sich die Ausbilder Niklas Göckeler und Dennis Pingel erneut zwei kreative Aufgabenstellungen überlegt, die es abzuarbeiten galt. Eine Gruppe übte draußen an der frischen Luft und die andere Gruppe in der Fahrzeughalle. Die Corona-Schutzmaßnahmen wurden konsequent eingehalten.

Dieses Bild zeigt die erste Aufgabenstellung
Dieses Bild zeigt die erste Aufgabenstellung
Die erste Aufgabenstellung war mit den zur Verfügung stehenden Mitteln des Hilfeleistungslöschfahrzeuges einen ca. 500 kg schweren Rollcontainer auf Konservendosen zu stellen. Hierfür standen maximal 16 Dosen zur Verfügung. Es erfolgte keine Vorgabe wie und in welchem Umfang die Gruppe die Aufgabe umsetzen muss, lediglich die Einschränkung, dass der Rollcontainer nicht angefasst werden darf. Der Einsatz von direkter Muskelkraft war somit nicht gegeben.

Dieses Bild zeigt die zweite Aufgabenstellung
Dieses Bild zeigt die zweite Aufgabenstellung
Die zweite Aufgabenstellung war ein auf dem Boden liegender Tisch einer Bierzeltgarnitur ohne direkte Muskelkraft anzuheben und die Tischbeine auszuklappen. Zur besonderen Schwierigkeit waren vier mit Wasser gefüllte Gläser an den Ecken des Tisches positioniert, die im Verlauf der Maßnahmen nicht „überschwappen“ durften.

Bei der Feuerwehr gibt es bekanntermaßen kein richtiges oder falsches Vorgehen. Mehrere Wege können zur gewünschten Lösung führen, was dem Teilbereich der Kreativität unglaubliche Möglichkeiten offeriert. Eine enge Abstimmung der Beteiligten, Zusammenarbeit und handwerkliches Geschick brachten in Kombination einen sinnvollen, teamorientierten und spaßigen Dienstabend. Es wurde gefachsimpelt, getüftelt, gelacht und wie für Feuerwehr üblich mit einem schnellen und sicheren Ansatz die gestellte Aufgabe gelöst. Durch Tausch der Gruppen konnten die Ausbilder pro Aufgabe unterschiedlichste Ansätze sehen, abwägen und diskutieren.

Die gemachten Bilder sagen mehr als Worte.
2020_TH-TeamWork_001.jpg
2020_TH-TeamWork_002.jpg
2020_TH-TeamWork_003.jpg
2020_TH-TeamWork_004.jpg
2020_TH-TeamWork_006.jpg
2020_TH-TeamWork_005.jpg
© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Erstellung der Seite: 11.10.2020 um 9:59 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: Rafael Jürgens
[Administration]

Kontakt

Suchen