Ihr Standort: Startseite  >>>  Allgemein  >>>  Sicherheitsbeauftragte  >>>  Infoblatt Anschnallpflicht

Info Blatt zur Anschnallpflicht in Fahrzeugen

Gemäß §35 Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) müssen die in Fahrtrichtung angeordneten Sitze aller Kraftfahrzeuge, die nach dem 1. Januar 1992 erstmalig in den Verkehr gekommen sind, mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten auf den Außensitzen und mit Zweipunkt-Sicherheitsgurten (Beckengurten) auf den übrigen Sitzen ausgestattet sein.
Feuerwehrfahrzeuge bilden hier keine Ausnahme.
Eine zwingende Nachrüstpflicht für ältere Fahrzeuge besteht nicht.
Sind Sicherheitsgurte vorhanden, so müssen diese lt. §21a Straßenverkehrsordnung (StVO) während der Fahrt angelegt sein. Dies gilt auch für Kraftfahrzeuge, die vor dem 1. Januar 1992 erstmalig in den Verkehr gekommen und mit Sicherheitsgurten ausgestattet sind.
In diesem Zusammenhang weisen wir auf ein Urteil des OLG Hamm (Az.: 3U60/95) hin, wonach der Fahrer eine Fürsorgepflicht gegenüber seinen Passagieren hat und deshalb darauf achten muß, daß alle Mitfahrer angeschnallt sind. Nach dem o.g. Urteil macht er sich ansonsten im Falle eines Unfalles mitschuldig. Dies gilt auch dann, wenn er die Fahrgäste mehrfach zum Anschnallen aufgefordert hat, dann aber resigniert und trotzdem losfährt.
Nach §21 Abs. 1 StVO sind Kinderrückhalteeinrichtungen (Sitzkissen, Fangkörper) für Mitglieder der Jugendfeuerwehr zu verwenden, wenn diese das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und kleiner als 1,50m sind.
Außerdem weisen wir darauf hin, daß diese Kinderrückhaltesysteme nur mit Dreipunktsicherheitsgurten verwendet werden dürfen. Sitzplätze mit Dreipunktgurten müssen czuerst mit Kindern, die Rückhaltesysteme benötigen, besetzt werden, auch wenn dadurch Erwachsene einen "unbequemen" Platz mit Beckengurt einnehmen müssen.
Zur Twitter-Seite Zur Facebook-Seite RSS abonnieren

Anstehende Termine

5. Agt (H30)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Fr 14.12.18
  • Ort:

Weihnachtsferien Nordrhein-Westfalen 2018/2019
(Ferien und Feiertage in NRW)

  • Fr 21.12.18
  • Ort:

Dienstausweise Jugendfeuerwehr
(Allgemeine Termine auf Stadtebene)

  • Fr 28.12.18 14:00 Uhr
  • Ort:

Ausstellung Dienstausweise aktive Kameraden / Musikzug
(Allgemeine Termine auf Stadtebene)

  • Fr 28.12.18 15:00 Uhr
  • Ort:

TM1
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Mo 25.03.19
  • Ort:

Zum Kalender

Werden Sie Kooperationspartner der ehrenamtlichen Feuerwehr Meschede


Mittlerweile unterstützen uns 22 Partner. Werden Sie der 23ste!

Mehr erfahren

Aktuelle Unwetterwarnungen DWD


Auch wir analysieren um die Seite zu verbessern


© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Erstellung der Seite: um Uhr  |  Redakteur dieser Seite: 
[Administration]

Kontakt

Suchen