Standort: Allgemeiner Bereich  >>>  Allgemeiner Bereich  >>>  Ausbildungen  >>>  2017  >>>  Grundausbildung Teil-II

Grundausbildung bei der Feuerwehr beendet

Eslohe / Meschede - Zweiter Teil der gemeinsamen Grundausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Eslohe und Meschede. Eine Kameradin und 20 Kameraden haben ihre Grundausbildung abgeschlossen.

Die Teilnehmer

Bild

Aus der Gemeinde Eslohe

  • Johannes Baust, Christopher Becker, Michael Gerhard, Marian Kämper und Louis Peetz alle von der LG Bremke
  • Robin Limberg und Paul Schönfelder vom LZ Eslohe
  • Felix Limberg, Jens Lüttecke und Kevin Tigges von der LG Reiste


Aus der Stadt Meschede

  • Florian Babilon und Jan Benedickt von der LG Wennemen
  • Andreas Beste, Jonas Bollermann und Jannis Würfel von der LG Berge
  • Markus Brüggemann von der LG Wallen
  • Maximilian Flügge, Jonas Kramer und Anna-Lena Stoll von der LG Grevenstein
  • Stefan Hellermann von der LG Visbeck
  • Daniel Schukkei LG von der LG Wehrstapel

Hintergrund

Ein breites Fachwissen vermittelt die sogenannte Truppmann-Frau-Ausbildung. Der zweiteilige Lehrgang (TM I und TM II) gilt als die Grundausbildung, ohne die auch bei der Feuerwehr nichts geht. Es wird ein breitgefächertes Fachwissen vermittelt. Erst nach bestandenem Abschluss können diese Truppfrauen und Truppmänner weitere Lehrgänge wie Atemschutzgeräteträger, Maschinist und Funker, besuchen. Teilnahmevoraussetzung ist der erfolgreiche Besuch des Grundlehrganges TM I und eine Erste Hilfe Ausbildung. Die jungen Feuerwehrangehörigen bekommen in dieser Ausbildung vertieftes Grundwissen vermittelt, wobei Grundbegriffe bereits schon in der Jugendfeuerwehr und im Lehrgang TM I vermittelt wurden. Die Palette der Ausbildung reicht wieder von Rechtsgrundlagen über Brandbekämpfung bis zur Kartenkunde hin.

Ablauf

Die Lehrgangsleiter, Stadtbrandinspektor Johannes Thüsing (Olpe) und sein Stellvertreter Gemeindebrandinspektor Stephan Bischopink (Wenholthausen), sowie die 25 Ausbilder vermitteln in einer Ausbildungszeit von 55 Stunden, den jungen Feuerwehrangehörigen das erforderliche Grundwissen. Die Ausbildung fand über drei Wochen, jeweils an zwei aufeinanderfolgenden Ausbildungstagen (in der Reihenfolge: Montag, Dienstag, Freitag und Samstag) Erstmals in den neu errichteten Feuerwehrhäusern in Eslohe und Meschede statt. Den Lehrgangsabschluss bildete eine theoretische und eine praktische Prüfung. Im theoretischen Teil musste ein Fragebogen mit 50 Fragen beantwortet werden. Die Prüfung nahm Kreisbrandmeister Bernd Krause (Bödefeld) ab. Im praktischen Teil wurde von den Teilnehmern die Beherrschung von drei verschiedenen Aufgaben verlangt. Den sogenannten Regelangriffen, Anleitern, Vornahme von einem B Rohr und zwei C-Strahlrohren aus verschiedenen Wasserentnahmestellen und eine Lenzübung. Diese Übungen wurden zum Ende der Ausbildung den anwesenden Vertretern der Gemeinde- und Stadtverwaltungen, Vertreter von Ordnungsamt unter Meschedes Bürgermeister Christoph Weber und der stellv. Bürgermeister der Gemeinde Eslohe Reinhard Mester sowie der Wehrleitungen beider Feuerwehren vorgeführt.

Die Besten

Bild
Am besten schnitten bei dem Lehrgang die Wehrleute (von links nach rechts) Johannes Baust - LG Br­emke, Stefan Hellerm­ann - LG Visbeck, Chri­stopher Baust - LG Bre­mke und Jannis Würfel - LG Berge ab. Alle anderen Teilnehmer bestanden ihre Prüfung mit guten Leistungen!

Die Gruppe eins in Aktion

Bild

Bild

Die Gruppe zwei in Aktion

Bild

Bild

Die Gruppe drei in Aktion

Bild

Bild
 
Zur Twitter-Seite Zur Facebook-Seite RSS abonnieren

Die letzten fünf Einsätze

stadt_einsaetze_2015/3-4-15_1.jpg
 

18.05.2017 11:50 Uhr
Meschede; Brandeinsatz
auslaufendes Aluminium
Details
17.05.2017 12:55 Uhr
Meschede - Laer; Brandeinsatz
unklare Rauchentwicklung aus Gebäude - Fehlalarm
16.05.2017 19:30 Uhr
Calle; Technische Hilfe
Vogel klemmt hinter Fallrohr fest
12.05.2017 17:43 Uhr
Grevenstein ; Brandeinsatz
Brandmeldeanlage
11.05.2017 15:45 Uhr
Wennemen; Technische Hilfe
Hund in Ruhr in Gefahr
Details

 

FirstResponder-Einsätze 2017

Anzahl: 25

Tag der offenen Tür am Rettungszentrum für Feuerschutz und Rettungswesen des Hochsauerlandkreis


stadt_aktivitaeten_2017/tmp_7051-TdoTamZFR.jpg

Weitere Infos über folgenden externen Link

Waldbrandgefahr rund um Meschede


 
© Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Unwetterwarnungen DWD


Das Feuerwehr-Signet ist eine eingetragene Marke des Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes (GmbH) - klicken Sie hier, um mehr zu erfahren - externer Verweis
© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Letzte Änderung: 15.04.2017 um 21:19 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: Rafael Jürgens
[Administration]