Ihr Standort: Startseite  >>>  Allgemein  >>>  Ausbildungen  >>>  2016  >>>  8.10. Absturzsicherung

Wehrleute probten Absturzsicherung - Sicherer Einsatz an schwierigen Orten

Meschede - An den Feuerwehrhäusern in, Visbeck und Grevenstein absolvierten sechs Einsatzkräfte aus dem Stadtgebiet die Ausbildung zur „Absturzsicherung“.

Am ersten Herbestferienwochenende 2016, wurden in Theorie und Praxis verschiedene Einsatzsituationen durchgespielt.

Auf dem Lehrplan standen neben gesetzlichen Grundlagen, Arbeiten und Sichern in absturzgefährdeten Bereichen, Retten und Selbstretten, Unfallverhütungsvorschriften, Knoten und Stichen, Gerätekunde und Wartung. Die praktische Ausbildung fand auf dem Betriebsgelände der Firma Veltins statt.

Unter der Leitung von Lehrgangsleiter Hauptbrandmeister Wolfgang Schulte (Visbeck) und den drei Ausbildern aus dem Stadtgebiet wurden die Teilnehmer mit den Geräten zur Absturzsicherung und den Einsatzmöglichkeiten vertraut gemacht.

Bei einer Abschlussübung wurden die erworbenen Kenntnisse unter den Augen der Ausbilder demonstriert. Lehrgangsleiter Schulte bedankt sich ausdrücklich bei der Geschäftsleitung der Firma Veltins für die wiederholte geleistete Unterstützung bei der zur Verfügungsstellung eines Aufenthaltsraumes und Übungsstätten auf ihren Firmengeländen. „Nur so ist es möglich, Rettungskräfte realistisch auszubilden“ so Schulte bei der Abschlussbesprechung in Grevenstein.






Es nahmen teil

stadt_ausbildungen/2016_absturzsicherung_01.jpg
stadt_ausbildungen/2016_absturzsicherung_01.jpg
Steffen Emmerich und Jonathan Gerlach LZ Meschede, Martin Wegener LG Calle, Patrik Thüsing LG Olpe Hendrik Struwe LG Wallen und
Kevin Schäfer LG Wehrstapel
© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Erstellung der Seite: 30.10.2016 um 13:08 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: Rafael Jürgens
[Administration]

Kontakt

Suchen