Ihr Standort: Startseite  >>>  Allgemein  >>>  Aktivitäten  >>>  2020  >>>  Erster bundesweiter Warntag 2020

Erster bundesweiter Warntag 2020 am 10. September

Nachdem Nordrhein-Westfalen vor zwei Jahren einen landesweiten Warntag eingeführt hat, ziehen jetzt die anderen Bundesländer nach. Bundesweit wurde erkannt, wie wichtig es ist, die Bevölkerung über die Wege, den Sinn und den Nutzen von Warnmitteln zu informieren.

Quelle: warnung-der-bevoelkerung.de
Quelle: warnung-der-bevoelkerung.de
Am Donnerstag, 10.09.2020 wird daher erstmalig ein bundesweiter Warntag durchgeführt. In allen Städten und Gemeinden, so auch in Meschede, werden um 11.00 Uhr die Sirenen heulen. Zeitgleich werden auch andere Warnmittel wie zum Beispiel die WarnApp NINA und Durchsagen mittels Lautsprecherwagen getestet. Ein weiteres Ziel ist es, die Bevölkerung für die Warnsignale und der damit verbundenen Selbstschutzfähigkeit zu sensibilisieren. Die Sirenensignale werden beim Warntag in der Reihenfolge ENTWARNUNG-WARNUNG-ENTWARNUNG zu hören sein.

Weitere Informationen finden Sie hier unter

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: warnung-der-bevoelkerung.de

Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen: www.im.nrw/...
© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Erstellung der Seite: 27.08.2020 um 19:28 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: Rafael Jürgens
[Administration]

Kontakt

Suchen