Ihr Standort: Startseite  >>>  Funkgruppe  >>>  Übungen  >>>  2013  >>>  24.5 LG Visbeck und LG Hellefeld

24.5 LG Visbeck und LG Hellefeld



Remisenbrand in Visbeck -
Zwei Personen verletzt – „Helfer Vorort“ aus Hellefeld im Einsatz

Visbeck - Die Feuerwehren aus Visbeck und Hellefeld wurden am Freitagabend gegen 19.15 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Gebäude im hinteren Bereich, in die Fischbachstraße, nach Visbeck gerufen.
Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand eine Remise bereits im Vollbrand. Zwei Personen werden im Gebäude vermisst.

Unter Atemschutz dringen zwei Rettungstrupps zur Menschrettung in das Gebäude ein.
Eine Person wird im Werkstattbereich des Gebäudes ohnmächtig aufgefunden. Eine zweite Person wurde in einem Nebenraum stark Hustend angetroffen.

Beide Personen wurden aus dem Gefahrenbereich gebracht und von den „Ersthelfern vor Ort“ - (First Responder) Gruppe aus Hellefeld, die gleichzeitig mit den Feuerwehren alarmiert wurde, übergeben. Diese Übernehmen die Erstversorgung vor Ort und bereiten die Verletzen für den Abtransport mit dem Rettungsdienst vor.

Beim Innenangriff verletzt sich ein Feuerwehrmann aus Visbeck. Dieser kann sich aus eigener Kraft nicht mehr aus dem Gefahrenbereich retten. Ein Sicherungstrupp muss eingreifen und den Kameraden retten.

Nachdem die Löschgruppe (LG) Visbeck das Feuer im Innenraum bekämpfen, bauen die Kameraden aus Hellefeld eine Wasserversorgung von einem 100 Meter entfernten Hydranten über die Landstraße(L 840) auf.
Eine Riegelstellung zum Nachbargebäude hin wird eingerichtet und mit der Bekämpfung des Feuers von außen her wird begonnen.

Der Einsatzleitwagen des Löschzuges Freienohl besetzt mit Kameraden der Funkgruppe unterstützt den Einsatzleiter.

Nun ist auch für dem Letzten herbeigeeilten Visbecker zu erkennen, dass es sich hierbei um eine Übung handelt.

Dies ist die Dritte gemeinsame Übung der Feuerwehren aus Hellefeld und Visbeck in dieser Zusammensetzung über Gemeindegrenzen hinweg.
32 Wehrmänner proben die Zusammenarbeit für den Ernstfall bei einer Einsatzübung.
„Geübt wurde die Zusammenarbeit verschiedener Einheiten - die Nachbarschaftliche Löschhilfe über Gemeindegrenzen hinweg und das Abarbeiten gestellter Übungsaufgaben an einem unbekannten Objekt“ so Übungsleiter Lars Frommberger bei der Übungsnachbesprechung am Feuerwehrhaus Visbeck. Die Ausarbeitung der Übung oblag der Funkgruppe der Feuerwehr Meschede.

Im nächsten Jahr treffen sich die Einheiten wieder bei einer Übung, die dann von den Kameraden aus Hellefeld aus gearbeitet wird.
Zur Twitter-Seite Zur Facebook-Seite RSS abonnieren

Anstehende Termine

3. Agt (H27)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Fr 16.11.18
  • Ort:

Funk (M04)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Sa 17.11.18
  • Ort:

Stabsrahmenübung HSK
(Funkgruppe)

  • Sa 17.11.18 08:00 Uhr
  • Ort:

Funkwerkstatt (In Ferien laut Absprache)
(Allgemeine Termine auf Stadtebene)

  • Mo 19.11.18
  • Ort: Feuerwehrgerätehaus Meschede, Fritz-Honsel-Straße, Meschede

4. Agt (H28) 23.11.-01.12.
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Fr 23.11.18
  • Ort:

Zum Kalender

Werden Sie Kooperationspartner der ehrenamtlichen Feuerwehr Meschede


Mittlerweile unterstützen uns 22 Partner. Werden Sie der 23ste!

Mehr erfahren

Aktuelle Unwetterwarnungen DWD


Auch wir analysieren um die Seite zu verbessern


© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Erstellung der Seite: 01.02.2014 um 10:38 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: André Müller
[Administration]

Kontakt

Suchen