Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen

Meschede. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Meschede hatte am Donnerstag den 28.05.2020 seine erste Probe unter den derzeit geltenden Corona-Schutzmaßnahmen- Bedingungen.

Ausreichend Platz in der St. Georg Schützenhalle
Ausreichend Platz in der St. Georg Schützenhalle
Nach fast dreimonatiger Zwangspause, die die Coronapandemie mit sich brachte, durfte nach den Lockerungen durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Freigabe durch das Ordnungsamt der Stadt Meschede wieder eine gemeinsame Probe stattfinden. In der St. Georg Schützenhalle, die ohnehin nach Coronaschutzverordnung für die Prüfungen der Industrie- und Handelskammer(IHK) hergerichtet wurde, war die Probe gut durchführbar. Nach Zutritt mit Mund- Nasenschutz und einer Händedesinfektion konnten die 32 Musiker mit dem vorgeschrieben Abstand Platz nehmen. Musikzugführer Herbert Bürger begrüßte seine Mannschaft mit den Worten... "Ich habe mich selten so sehr auf eine Probe gefreut wie heute"

Vielen Dank an die St. Georg Schützenbruderschaft für die Überlassung der Räumlichkeiten!
2020-05_Musikzug_startet_Neuanfang_001.jpg
2020-05_Musikzug_startet_Neuanfang_002.jpg
2020-05_Musikzug_startet_Neuanfang_004.jpg
2020-05_Musikzug_startet_Neuanfang_005.jpg
2020-05_Musikzug_startet_Neuanfang_006.jpg
2020-05_Musikzug_startet_Neuanfang_007.jpg
2020-05_Musikzug_startet_Neuanfang_009.jpg
© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Erstellung der Seite: 30.05.2020 um 13:33 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: H.-Jörg Steiner
[Administration]

Kontakt

Suchen