Ihr Standort: Startseite  >>>  LZ Meschede  >>>  Geschichte  >>>  Pockenepidemie und Großeinsätze

Pockenepidemie und Großeinsätze



Pockenepidemie 1965

meschede_geschichte/pocken_001.jpg
meschede_geschichte/pocken_001.jpg
1965 feierte die Feuerwehr am 15. und 16. Mai ihr 80jähriges Bestehen;
zugleich fand der Kreisfeuerwehrtag in Meschede statt.

Das neue Gerätehaus wurde seiner Bestimmung übergeben. Amtsbrandmeister Schamoni wurde verabschiedet. Nachfolger wurde Fritz Kersting.
Neuland betraten 1970 einige Kameraden der Feuerwehr, als sie, geschützt mit umluftunabhängigen Atemschutzgeräten, während der Pockenepedemie die Kranken in die Pockenstation Wimbern und die Quarantänestationen der näheren Umgebung einlieferten.
Die Kameraden Jo Willmes und Werner Eickler trugen die Hauptlast dieser Einsätze und wurden später mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Der Löschzugführer Josef Willmes wurde im gleichen Jahr durch Hans Vogt abgelöst.

Großeinsätze

meschede_geschichte/pocken_002.jpg
meschede_geschichte/pocken_002.jpg
Während einer Großübung der Wehr am 8. Mai 1971 bekam die Wehr die Meldung von einem Großbrand bei den Honselwerken.
Durch Schweißarbeiten war hier ein Holzgebäude in Flammen aufgegangen.

Das Feuer sprang auf ein Bürogebäude über, während die Versuchsabteilung gehalten werden konnte.

Am 2. Juli des gleichen Jahres rückte die Wehr um 3 Uhr 30 zu einem Großbrand am Köpperkopf aus.
Hier brannten 3 der 4 Gebäude des Anwesens aus.

meschede_geschichte/pocken_003.jpg
meschede_geschichte/pocken_003.jpg
Am 2. Juli des gleichen Jahres rückte die Wehr um 3 Uhr 30 zu einem Großbrand am Köpperkopf aus.

Hier brannten 3 der 4 Gebäude des Anwesens aus.
1972 hielt ein Feuerteufel die Feuerwehr in Atem.
Er zündete in knapp drei Wochen 7 Scheunen und Stallungen an, bevor er von der Polizei gefasst werden konnte.
Am 25. und 26. Mai feierte die Wehr ihren 90. Geburtstag. Bekannteste Gäste waren die Schlagersänger Cindy und Bert, die zusammen mit 1400 Gästen zu einem "Bunten Abend" in die Schützenhalle St. Georg gekommen waren.
Am 13. Oktober verstarb der ehemalige Amtsbrandmeister Schamoni.
Zur Twitter-Seite Zur Facebook-Seite Zur Instagram-Seite RSS abonnieren

Anstehende Termine

4. Agt
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Fr 22.11.19
  • Ort:

Funk
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Sa 23.11.19
  • Ort: FH Meschede

4. Agt
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Fr 29.11.19
  • Ort:

5. Agt
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Fr 06.12.19
  • Ort:

Dienstausweise aktive & JF
(Allgemeine Termine auf Stadtebene)

  • Do 12.12.19 18:00 Uhr
  • Ort: Wehrleiterbüro FH Meschede

Zum Kalender

Kooperationspartner der ehrenamtlichen Feuerwehr Meschede


Autoschilder Peter Bernert BOS-Schutz+Ausrüstung UG Bekleidungshaus Wilhelm Heide Bistro Am Markt Bäckerei Kremer Deutscher Feuerwehrverband EKI-Therm GmbH Fleischerei & Partyservice Kutsche GmbH Fleischerei Lehnhäuser Forever Fitness Meschede Freibad Grevenstein e. V. Hallen- und Freibad Meschede Haus der Handarbeit - Gisela Kath Motorgeräte Baulmann Nord Apotheke - Gegenüber der Post Optik Kordel Otto Hartung - Getränkefachgroßhandel PCE Deutschland GmbH Sport- und Gesundheitspark ProVital Inhaber: Karl-Heinz Vollmer Sportwerkstatt - Stephan Entian Studienkreis Meschede Verband der Feuerwehren NRW WOFI BAD

Mittlerweile unterstützen uns 23 Partner.

Werden Sie der 24ste!

Mehr erfahren

Aktuelle Unwetterwarnungen DWD


Auch wir analysieren um die Seite zu verbessern


© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Erstellung der Seite: um Uhr  |  Redakteur dieser Seite: 
[Administration]

Kontakt

Suchen