Ihr Standort: Startseite  >>>  LZ Meschede  >>>  Fahrzeuge  >>>  Drehleiter mit Korb (DLK-23)

Drehleiter mit Korb 23 Meter Nennrettunghöhe

Die Drehleiter vor dem Lörmecke-Turm in 2019
Die Drehleiter vor dem Lörmecke-Turm in 2019

Übersicht

Kennzeichen    HSK - 6633
Baujahr 2004
Fahrgestell Mercedes
Aufbau Metz
Besatzung 1 / 2
Funkrufname FM 1 / DLK-23 / 1

Ausrüstung

Drehleiter aufgenommen vor dem Lörmecke-Turm
Drehleiter aufgenommen vor dem Lörmecke-Turm
  • Eingebautes 4m Gerät / MRT
  • 2 Funkgeräte 2m
  • Stromgenerator (auf Drehkranz)
  • 2 fest angebaute Scheinwerfer am Korb und am Leiterpark

Fahrerseite

Blick vom Lörmecke-Turm
Blick vom Lörmecke-Turm
  • Schornsteinfegerausrüstung
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • Zusatzscheinwerfer für Korb
  • Absturzsicherungsrucksack
  • Rollgliss
  • Standrohr mit Zubehör
  • Eisunterlagen für die Stützen

Beifahrerseite

Ausgefahrener Leiterpark
Ausgefahrener Leiterpark
  • B - Rollschläuche (inkl. 30m Schlauch)
  • 4 PA - Geräte (davon 2 Langzeitatemschutzgeräte)
  • Monitor für Korb
  • Handwerkzeug
  • Aufnahme für Krankentrage
  • Feuerlöscher

Rückseite

Beifahrerseite
Beifahrerseite
Lüfter (zur leichteren Entnahme am Heck des Fahrzeugs montiert)


Anmerkungen

Die DLK ist das einzige Hubrettungsfahrzeug im Stadtgebiet und stationiert beim LZ Meschede. Entsprechend stellt der LZ auch die Maschinisten und übernimmt deren Fortbildung.
Bei einer Alarmierung rückt die DLK gemäß Alarm und Ausrückeordnung mit Besatzung 1 / 2 aus.
In der überörtlichen Hilfe wird die DLK auch bei Einsätzen in den Gemeinden Eslohe oder Velmede-Bestwig alarmiert, da diese keine Drehleitern vorhalten. Bei derartigen Einsätzen rückt der KdoW mit LZ - Führer / Stellv. ebenfalls aus.
© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Erstellung der Seite: 25.03.2007 um 19:26 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: H.-Jörg Steiner
[Administration]

Kontakt

Suchen