Standort: Allgemeiner Bereich  >>>  Start - Allgemein  >>>  Aktivitäten  >>>  2013  >>>  27.07. 2013 Stadtübung

27.07. 2013 Stadtübung

Rund 115 Feuerwehrleute mit 20 Einsatzfahrzeugen löschten am Samstag auf einer Großübung der Freiwilligen Feuerwehr Meschede fiktive Waldbrände. Die Löschzüge Meschede und Freienohl sowie die Löschgruppen Remblinghausen, Wehrstapel, Eversberg, Grevenstein, Berge, Calle, Wallen, Wennemen und Olpe wurden zu zwei Brandstellen im Arnsberger Wald und einer am Welsberg gerufen. Unterstützt wurden sie von 15 Sanitätern des DRK. Die Einsatzzentrale befand sich erstmalig im Freienohler Feuerwehrhaus.

Bild
Die zu übende Lage stellte sich folgendermaßen dar: In der Nähe von zwei Feuerlöschteichen im Arnsberger Wald wurden Waldbrände von jeweils 300 Quadratmetern an die Leitstelle des Hochsauerlandkreises gemeldet. Zeitgleich wurde von einer jugendlichen Exkursionsgruppe ein kleinerer Flächenwaldbrand im Bereich Calle am Welsberg gemeldet. Aufgrund der starken Verrauchung war die Gruppe von 6 Jugendlichen und einem Fahrer mit einem Fahrzeug vom Wirtschaftsweg abgekommen und hatten sich teilweise leicht verletzt.

Schwerpunkte der Übung waren die Brandbekämpfung, die Überprüfung er örtlichen Löschwasserversorgung durch Löschteiche, das Erlangen von Ortskenntnissen sowie die Zusammenarbeit mit dem DRK-Meschede. Mit Unterstützung von Forstvertretern waren die Einsatzorte schnell gefunden. Nun hieß es für die Feuerwehrleute eine 600 Meter lange Schlauchleitung von den Löschteichen bis zu den über 50 Meter höher liegenden Brandstellen zu verlegen. Dieses war bei den heißen Temperaturen und dem teilweise unwegsamen Gelände eine schweißtreibende Angelegenheit, die noch durch eine Vielzahl von Stechfliegen erschwert wurde. Danach hieß es „Wasser marsch“.
Die Feuerwehrführung und Vertreter der Stadt waren mit dem Ergebnis der Übung sehr zufrieden.

„Die Motivation war gut und es hat alles super geklappt“, freute sich Dietmar Rinschede, zuständiger Sachbearbeiter Feuer- und Brandschutz der Stadt Meschede . „Wichtig ist, dass es in der Praxis so funktioniert hat, wie wir es uns vorher theoretisch vorgestellt haben“, zog Standbrandmeister Hubertus Schemmen ein erstes erfreuliches Resümee. Zur Entstehung der meisten Waldbränden hatte Ferdinand Drescher, Vertreter des Forstamtes oberes Sauerland auch noch folgende Erklärung: „ In der Regel ist es Fahrlässigkeit – zu 90 Prozent ist der Mensch für Waldbrände verantwortlich“. Nach der Übung gab es für alle Beteiligten eine kleine Stärkung in der Fahrzeughalle des Freienohler Feuerwehrhauses. Doch diese dauerte für die Löschzüge aus Meschede, Remblinghausen, Wehrstapel und Meschede nicht sehr lange. Denn für sie es gab eine Alarmierung durch die Leitstelle Meschede. Sie mussten sich kurzfristig am Feuerwehrhaus Meschede einfinden, um nach einer vermissten Person zu suchen.

Übrigens war während der ganzen Übung der Feuerwehr Grundschutz gewährleistet. Dazu standen Einsatzfahrzeuge in Meschede, Freienohl, Visbeck und Grevenstein bereit.
 
Zur Twitter-Seite Zur Facebook-Seite RSS abonnieren

Anstehende Termine

Sprechfunker (M03)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Mi 22.11.17
  • Ort:

Sprechfunker (M03)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Sa 25.11.17
  • Ort:

Ausstellung Dienstausweise aktive Kameraden
(Allgemeine Termine auf Stadtebene)

  • Mi 29.11.17 19:00 Uhr
  • Ort:

5. AGT (H26 01.12.-09.12.)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Fr 01.12.17
  • Ort:

5. AGT (H26)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Sa 02.12.17
  • Ort:
Zum Kalender

Die letzten fünf Einsätze

stadt_einsaetze_2013/2013-02-16_Wen_Hausbrand_04.jpg
 

20.11.2017 08:05 Uhr
BAB 46 FR Werl; Technische Hilfe
Verkehrsunfall
Detail
09.11.2017 17:25 Uhr
BAB 46 FR Bestwig; Technische Hilfe
Ölspur nach Verkehrsunfall
Detail
09.11.2017 17:00 Uhr
Meschede; Brandeinsatz
Auslösung BMA in Altenheim - Täuschungsalarm
Detail
05.11.2017 11:44 Uhr
Grevenstein ; Brandeinsatz
Brandmeldeanlage
Detail
29.10.2017 05:38 Uhr
Wennemen; L914 und L743; Technische Hilfe
Umgestürzte Bäume
Detail

 

FirstResponder-Einsätze 2017

Anzahl: 70

Oktoberfest Band aus München in Olpe


olpe/2017_Oktoberfest.jpg
Bayrisches Bier, Leberkäs und eine original Oktoberfest-Band aus München, all das erwartet die Gäste auf dem Oktoberfest am 14. Oktober am Feuerwehrhaus in Olpe!

Stadtfeuerwehrtag / 125 Jahre LZ Freienohl 28.04.2018

Aktuelles Bild
Vormerken!
Große Blaulichtparty am 28.04.2018 mit DJ WOBA

  • Für alle Retter und die Öffentlichkeit
  • Jeder ist eingeladen mit uns zu feiern
  • Eintritt natürlich frei!

Weitere Infos und die Möglichkeit der Anmeldung unter dem folgenden Link

Aktuelle Unwetterwarnungen DWD


Das Feuerwehr-Signet ist eine eingetragene Marke des Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes (GmbH) - klicken Sie hier, um mehr zu erfahren - externer Verweis
© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Letzte Änderung: 22.10.2017 um 21:20 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: Rafael Jürgens
[Administration]