Rettungs-Großübung am 18.09.2016

BildAm Sonntag, den 18.09.2016 schreckten die Freienohler auf, da dutzende Martinhörner von Einsatzfahrzeugen wahrzunehmen war.

Grund war ein schwerer Verkehrsunfall im Rümmecketal in Höhe des Tretbeckens. 4 Fahrzeuge sind mit einem landwirtschatflichen Fahrzeug kollidiert. 16 teils schwer verletzte und eingeklemmte Menschen benötigten umgehende Hilfe einer groß angelaufenen Kette von Feuerwehr, Rettungsdiensten und dem technischen Hilfswerk.

Gott sei Dank, war es nur eine Übung. Besser gesagt eine Abschlussprüfung. Die Berufsfachschule Rettungsdienst des DRK Dortmund prüfte bei dieser Großeinsatzlage sieben Prüflinge zum sogenannten „Organisatorischen Leiter Rettungsdienst“, einer speziellen Führungsausbildung bei einem Massenanfall von Verletzten. Diese Fälle erfordern besondere Koordination und Abarbeitungskonzepte, denn einfach gesagt gibt es hier im ländlichen Bereich natürlich nicht zeitnah für jeden dieser Patienten einen Rettungswagen.

Der Löschzug Freienohl wurde auf Grund persönlicher Kontakte zur Schule in diesem Jahr als Ausrichter engagiert. Die Einsatzkräfte kamen u.a. vom Rettungsdienst Dortmund, einer Einsatzeinheit von Dortmund, DRK Meschede, Feuerwehren Kallenhardt und Altena, den Löschgruppen Grevenstein und Olpe, dem THW Soest, welches auch zeitgleich eine hervorragende Verpflegung der Einsatzkräfte sicherstellte. Auch die Freienohler wirkten sowohl in der Einsatzleitung und direkt im Szenario mit. Die realistische Unfalldarstellung des DRK Wickede ließ schnell vergessen, dass es sich um eine Übung handelte, denn die Einsatzkräfte sahen schwer verletzte blutende Personen, schreiende Betroffene und sogar eine Person mit amputierten Gliedmaßen. Auch die Autos, die von Fa. Kirschstein in Eslohe freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden, konnten real mit hydraulischer Schere und Spreizer bearbeitet werden.

Am Nachmittag fand dann noch eine weitere Übung am Hang zur Siedlung hoch statt. Dort hatte ein Planwagenfahrer durch eine zu schnelle Trunkenheitsfahrt seine Gäste „verloren“, die den Abhang runterstürzten und verletzt in sehr unwegsamen Gelände liegen blieben. Auch hier wurden umfangreiche Rettungsmaßnahmen durchgeführt.

Alle Prüflinge konnten am Ende des Tages ihre Urkunde entgegennehmen zum „Organisatorischen Leiter Rettungsdienst“.

Die etwa 150 Einsatzkräfte mit dutzenden von Fahrzeugen waren sich am Ende des Tages einig: solche Einsatzlagen wünscht sich niemand, sie können aber jeden Tag grausame Realität werden. Damit die umfangreichen Schnittstellen und die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehren, Sanitäts- und Rettungsdiensten und dem THW im Ernstfall klappen, ist die Freienohler Feuerwehr dankbar an solchen Übungen mitzuwirken.

Unser ausdrücklicher Dank gilt neben allen Einsatzkräften, die am Sonntag ihre Familien allein gelassen haben und ihren persönlichen Ruhetag geopfert haben, auch der Freienohler Bevölkerung für die gefühlte Verunsicherung und kurzzeitige Lärmbelästigung. Wir üben für Sie alle!
 
Zur Twitter-Seite Zur Facebook-Seite RSS abonnieren

Anstehende Termine

Sprechfunker (M03)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Sa 25.11.17
  • Ort:

Ausstellung Dienstausweise aktive Kameraden
(Allgemeine Termine auf Stadtebene)

  • Mi 29.11.17 19:00 Uhr
  • Ort:

5. AGT (H26 01.12.-09.12.)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Fr 01.12.17
  • Ort:

5. AGT (H26)
(Ausbildungen auf Stadt und Kreisebene)

  • Sa 02.12.17
  • Ort:

Jahresdienstbesprechung der Stadtjugendfeuerwehr (Jugendfeuerwehrwa
(Allgemeine Termine auf Stadtebene)

  • Do 07.12.17 19:30 Uhr
  • Ort:
Zum Kalender

Die letzten fünf Einsätze

stadt_einsaetze_2013/2013-02-16_Wen_Hausbrand_04.jpg
 

20.11.2017 08:05 Uhr
BAB 46 FR Werl; Technische Hilfe
Verkehrsunfall
Detail
09.11.2017 17:25 Uhr
BAB 46 FR Bestwig; Technische Hilfe
Ölspur nach Verkehrsunfall
Detail
09.11.2017 17:00 Uhr
Meschede; Brandeinsatz
Auslösung BMA in Altenheim - Täuschungsalarm
Detail
05.11.2017 11:44 Uhr
Grevenstein ; Brandeinsatz
Brandmeldeanlage
Detail
29.10.2017 05:38 Uhr
Wennemen; L914 und L743; Technische Hilfe
Umgestürzte Bäume
Detail

 

FirstResponder-Einsätze 2017

Anzahl: 70

Oktoberfest Band aus München in Olpe


olpe/2017_Oktoberfest.jpg
Bayrisches Bier, Leberkäs und eine original Oktoberfest-Band aus München, all das erwartet die Gäste auf dem Oktoberfest am 14. Oktober am Feuerwehrhaus in Olpe!

Stadtfeuerwehrtag / 125 Jahre LZ Freienohl 28.04.2018

Aktuelles Bild
Vormerken!
Große Blaulichtparty am 28.04.2018 mit DJ WOBA

  • Für alle Retter und die Öffentlichkeit
  • Jeder ist eingeladen mit uns zu feiern
  • Eintritt natürlich frei!

Weitere Infos und die Möglichkeit der Anmeldung unter dem folgenden Link

Aktuelle Unwetterwarnungen DWD


Das Feuerwehr-Signet ist eine eingetragene Marke des Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes (GmbH) - klicken Sie hier, um mehr zu erfahren - externer Verweis
© Freiwillige Feuerwehr der Stadt Meschede
Letzte Änderung: 22.10.2017 um 19:56 Uhr  |  Redakteur dieser Seite: Dominik Schwefer
[Administration]